<Home/Magazin/Leckere Gerichte aus Peru

Leckere Gerichte aus Peru

|

Peru ist berühmt für seine verblüffende Vielfalt an Kartoffelsorten – mehr als 3.500 bei der letzten Zählung – und verfügt über eine unverwechselbare und köstliche Küche, die gleichermaßen überrascht und erfreut. In den letzten zehn Jahren erlebte die nationale Gastronomie einen großen Aufschwung: Innovative Köche fügen den alten Gerichten neue und aufregende Elemente hinzu und machen Peru zu einem echten Hotspot für Feinschmecker, der den modernen Schwerpunkt auf gesunde Gerichte legt, die aus Zutaten hergestellt werden, die auf verantwortungsvolle Weise beschafft wurden. Entdecken Sie nicht nur die erstaunliche Vielfalt der peruanischen Landschaft, die von den Bergen über die Küste bis hin zum Dschungel reicht, sondern tauchen Sie auch in die ständig wachsende Vielfalt der Gerichte ein. Das Essen kann einfach oder klassisch sein, aber auch modern und kreativ.

Ein Marktstand mit frischem Obst und Gemüse in Lima, Peru

Hier finden Sie einige der authentischsten und köstlichsten Gerichte, die Sie bei einem Besuch in Peru probieren sollten, einem Land, in dem die kulinarische Szene in den letzten Jahren regelrecht explodiert ist. Allin mikuna (‘Guten Appetit’ in Quechua)!

Ceviche

Keine Reise nach Peru wäre vollständig, ohne das Nationalgericht zu probieren. Ceviche ist eine frische und lebendige Mischung aus weißem Fisch und knackigem Gemüse wie Zwiebeln, Mais und Sellerie, gewürzt mit Knoblauch, Chili, Kräutern und viel Limettensaft. Der Fisch wird roh zubereitet, muss also äußerst frisch sein, und Ceviche wird oft als ein Gericht betrachtet, das man am besten in Küstennähe genießt, obwohl man es in ganz Peru findet. Der Schlüssel zu diesem berühmtesten peruanischen Gericht ist, dass der Fisch so geschnitten wird, dass der Limettensaft ihn in kürzester Zeit garen kann und einige Minuten vor dem Servieren durchzieht. Einige Forscher glauben, dass ein Gericht, das der Ceviche ähnelt, schon seit zwei Jahrtausenden in der Region gegessen wird. Obwohl Peru es für sich beansprucht, ist es heute in weiten Teilen Lateinamerikas zu finden.

Frische Ceviche wird in Peru zubereitet

Lomo Saltado

Lomo Saltado ist ein weiteres typisches Gericht der peruanischen Küche und verkörpert den Geist Perus perfekt. Es ist eine Mischung aus peruanischen Aromen und chinesischer Zubereitung und im Grunde genommen ein Pfannengericht mit Rindfleisch, Gemüse, Chilisauce und Pommes frites. Die wichtigsten Aromen sind die berühmte peruanische Aji-Paste, eine Art Ketchup aus Chilis, und für den asiatischen Touch ein guter Schuss Sojasauce und etwas frischer Ingwer. Die kulinarische Tradition, die durch die Kombination chinesischer und peruanischer Aromen und Traditionen entstanden ist, wird als Chifa bezeichnet. Lomo Saltado ist der Inbegriff dieser Tradition, obwohl es in verschiedenen Gerichten in ganz Peru vorkommt. Als um die Jahrhundertwende eine Welle chinesischer Einwanderer nach Peru kam, brachten sie die Wok-Küche und Aromen wie Sojasauce mit. Heute ist die Chifa-Küche in ganz Peru und darüber hinaus sehr beliebt.

Ein Teller Lomo Saltado, ein typisches Gericht der Chifa-Küche in Peru

Aji de Gallina

Ein weiteres klassisches Gericht aus Peru ist Aji de Gallina, ein cremig gewürzter Hühnereintopf – echtes Comfort Food. Über seinen Ursprung gibt es unterschiedliche Theorien. Einige Experten führen das Rezept auf afrikanische Wurzeln zurück, andere auf die spanischen Konquistadoren. Der Hauptgeschmack des Eintopfs kommt von den Aji Amarillo-Chilis, die ihm einen milden Kick und eine schöne gelbe Farbe verleihen. Es ist ein großartiges Rezept, um übrig gebliebenes Brathähnchen oder Putenfleisch zu verwerten und es ist recht einfach zuzubereiten: eine weiche Mischung aus in Milch eingeweichtem Brot und Walnüssen, die mit Zwiebeln, Knoblauch, den speziellen gelben Chilischoten und einer Prise Kurkuma durchgegart wird. Der Eintopf wird mit in Scheiben gekochten Eiern und Oliven garniert. Ein so wohltuendes und wärmendes Gericht wird in Peru normalerweise mit Reis serviert, was es zu einer sehr herzhaften Mahlzeit macht. Es mag schlicht sein, aber es ist wirklich köstlich und Sie werden es auf Ihren Peru-Reisen sicher kennenlernen, also schlemmen Sie mit!

Aji de Gallina ist ein cremiger peruanischer Eintopf

Pachamanca

In der Quechua-Sprache bedeutet Pachamanca “Erdofen” und bezieht sich auf ein Gericht, das genau so gekocht wird, wie man es erwarten würde: in einem unterirdischen Ofen. Bei dieser traditionellen Kochmethode, die ihren Ursprung in den Anden hat, werden heiße Steine im Feuer erhitzt, bevor sie schichtweise in einer flachen Grube vergraben werden, wobei Speisen wie Fleisch und Kartoffeln zwischen den einzelnen Schichten aus erhitzten Steinen langsam gegart werden. Eine authentische Pachamanca wird mit wilder Minze gewürzt, aber moderne Versionen verwenden eine Reihe von Kräutern und Gewürzen wie Kreuzkümmel, Oregano und Koriander zum Marinieren von Fleisch und Gemüse vor dem Kochen. Traditionell werden Hühner- oder Lammfleisch verwendet, heute ist Schweinefleisch ebenso beliebt und das Gemüse sollte Mais, Kartoffeln und Süßkartoffeln enthalten. Durch das langsame Garen erhält man ein sehr saftiges Gericht mit hervorragendem Geschmack.

Pachamanca wird auf heißen Steinen unter der Erde gekocht

Rocoto Relleno

Dieses aus Arequipa stammende Gericht ist ein wirklich schmackhaftes Gericht mit einem Unterton von angenehmer Chilischärfe. Es besteht aus gefüllten Rocoto-Paprikaschoten, die wie Paprikaschoten aussehen, aber eigentlich eine Chilischote sind. Die Köche wenden in der Regel verschiedene Methoden an, um die Schärfe der Paprikaschoten vor dem Füllen zu mildern, aber Vorsicht vor dem einen oder anderen Schurken, der immer noch feurig scharf ist. Die Füllung besteht traditionell aus gehacktem, gewürztem Rindfleisch, Chilipaste, Zwiebeln, Knoblauch, Erdnüssen, Oliven, hart gekochten Eiern und Rosinen. Der Belag ist eine cremige Mischung aus Ei und Käse, die beim Kochen herausquillt. Dieses schmackhafte, würzige und herzhafte Gericht wird in seiner Heimatstadt traditionell mit einer großzügigen Portion Kartoffelgratin serviert. Lecker!

Rocoto Relleno ist ein peruanisches Gericht, das aus gefüllten Rocoto-Paprikaschoten besteht

Erfüllen Sie sich Ihren Traum

Peru, das bei den World Travel Awards fünfmal als führendes kulinarisches Reiseziel ausgezeichnet wurde, ist ein Land, in dem das Essen immer mehr an die Spitze der Liste der Urlaubs-Highlights rückt. Ganz gleich, ob Sie sich für eine Reise entscheiden, bei der das Essen im Mittelpunkt steht, oder ob Sie einfach nur die Küche genießen wollen, während Sie die Sehenswürdigkeiten besichtigen, unsere Expertinnen und Experten vor Ort sorgen dafür, dass Sie auf Ihrer Reise unvergessliche peruanische Mahlzeiten genießen können. Setzen Sie sich noch heute mit ihnen in Verbindung und teilen Sie ihnen ein paar Details zu Ihren Wünschen mit, damit sie Ihnen Ideen für Ihre maßgeschneiderte Peru-Reise unterbreiten können.

Lassen Sie sich inspirieren

Lassen Sie sich von unseren Artikeln inspirieren...

Ein Reiseführer für Weinliebhaber

19. Juni 2024

Marokko und Ägypten für Feinschmecker

29. Mai 2024

Chinas traditionsreiche Festivals

20. April 2024

Sorgenfrei buchen