<Home/Magazin/Die beste Zeit für eine Reise nach Sri Lanka

Die beste Zeit für eine Reise nach Sri Lanka

|

Sri Lanka ist ein tropisches Paradies mit palmenbeschatteten Stränden, üppiger Hügellandschaft, faszinierender alter und moderner Kultur und einer beeindruckenden Tierwelt mit Elefanten, Leoparden und exotischen Vögeln – und das alles auf einer Insel, die klein genug ist, um sie leicht zu erkunden. So weit, so verlockend… aber wann ist die beste Zeit für eine Reise nach Sri Lanka? Wir haben lokales Wissen über die verschiedenen Wetterlagen zusammengetragen, um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen.

Sri Lankas Küste

Das Klima in Sri Lanka ist recht komplex, aber die Durchschnittstemperaturen bewegen sich das ganze Jahr über zuverlässig in den hohen Zwanzigern, auch wenn die Tageshöchsttemperaturen oft darüber liegen. Sri Lanka ist ein tropisches Land mit hoher Luftfeuchtigkeit, und selbst in der Trockenzeit kommt es häufig zu kurzen Regenschauern, die alles grün und üppig halten. Was das Klima in Sri Lanka verkompliziert, sind die Monsune, die verschiedene Regionen zu unterschiedlichen Zeiten treffen, aber die Kehrseite der Medaille ist, dass die Sonne immer irgendwo auf der Insel scheint.

Elefanten grasen in Sri Lanka

Viele der beliebtesten Attraktionen Sri Lankas befinden sich im Süden und Westen, einer Region, die Galle, Colombo, das Hügelland und die Strandresorts an der West- und Südküste umfasst. Wenn diese Ziele für Sie Priorität haben, sollten Sie die Monate Dezember bis März anvisieren, denn dann ist es in dieser Region am trockensten. Von April bis September macht sich hier der Yala-Monsun bemerkbar (am stärksten im Mai und Juni), aber ab Juli lässt er etwas nach.

Teeplantage auf Ella, Sri Lanka

Wenn der Yala-Monsun im Südwesten seine Stürme entfesselt, genießen der Norden und der Osten ihre trockenen Monate. Allerdings gibt es auch in diesen Regionen eine Maha-Monsun-Saison, die vor allem die Ostküste von November bis März betrifft.

Leopard in einem Baum in Yala, Sri Lanka

Wenn Sie eine umfassende Rundreise planen, bei der Sie alle Teile der Insel erkunden möchten, sollten Sie sich für April, September oder Oktober entscheiden. So vermeiden Sie den Monsunregen, auch wenn Sie gelegentlich mit stürmischem Wetter rechnen sollten. Zwischen den stürmischen Phasen ist das Wetter gut genug für Sightseeing und Strandaufenthalte.

Boot an einem Strand in Sri Lanka

Die Nebensaison von Mai bis August ist eine gute Zeit, um Sri Lanka zu besuchen, wenn Sie es vorziehen, ohne die Touristenmassen zu reisen, und das Wetter im kulturellen Dreieck sowie im Norden und Osten angenehm ist. Wenn Sie hoffen, die vielen Meeressäugetiere zu sehen, die sich in den Gewässern vor der Südküste aufhalten, sollten Sie die Monate Dezember bis April wählen, wenn die See am ruhigsten und die Zahl der Wale und Delfine am höchsten ist.

Wale in Sri Lanka

Erfüllen Sie sich Ihren Traum

Die beste Reisezeit für Sri Lanka hängt zum Teil davon ab, wohin Sie reisen wollen und was Sie unternehmen möchten. Unsere vertrauenswürdigen Expertinnen und Experten vor Ort sind in Sri Lanka ansässig und kennen die Eigenheiten des Wetters in- und auswendig, sodass sie Sie fachkundig beraten können. Es geht nichts über lokales Wissen, wenn es um das Klima geht, vor allem, wenn das Bild so komplex ist wie das von Sri Lanka. Um herauszufinden, wie Ihre maßgeschneiderte Reiseroute aussehen könnte, setzen Sie sich direkt mit unseren Fachleuten vor Ort in Verbindung.

Lassen Sie sich inspirieren

Lassen Sie sich von unseren Artikeln inspirieren...

Kunst und Kultur in Kolumbien erleben

13. Juli 2024

Kindheit und Leben in Kenia: Interview mit unserem Experten vor Ort

10. Juli 2024

Traumurlaub in Südafrika: Tipps für das ultimative Urlaubserlebnis

3. Juli 2024

Sorgenfrei buchen